Hier findest du Informationen zur Pädophilie und für Pädophile

Bei meinen Recherchen im Internet fällt es mir zunehmend schwerer, den Hass auszuhalten, der mir dort bei diesem Thema begegnet. Es gibt kaum sachliche Informationen oder differenzierte Beiträge. In Diskussionen finden sich nur wenige, die sich trauen der vorherrschenden Meinung skeptisch gegenüberzutreten.

Deswegen habe ich mich entschlossen hier eine Sammlung an Informationen abseits der Aufregungspirale anzubieten.

 

Falsche Informationen - Gründe

Die Informationen in den Medien, unabhängig davon, ob öffentlich-rechtlich oder Privat, sind zum weit überwiegenden Teil falsch. Woran liegt das?

1) Es geht in der Medienarbeit um Aufmerksamkeit.

2) Die vorhandene Meinung zu bestätigen bringt Sympathien für das Medium.

3) Die Menschen hinter den Medien haben dieselben Vorurteile und Abneigungen wie alle andern auch.

4) Man verlässt sich auf selbsternannte Experten, die über Meinungen verfügen, nicht aber über wissenschaftliche Untersuchungen.

5) Es wird vergessen, das Opferverbände und Kinderschutzorganisatoren auch finanzielle Interessen haben.

6) Es wird gerne der Ekel der Mehrheitsgesellschaft bedient. Homosexuelle kennen das aus ihrer Geschichte.

7) Es gibt keinerlei Schutz für pädophile Menschen durch den Staat.

 

Gesetzesänderung 2021

Es gab in Deutschland eine Zeit, da konnte man einen Menschen erschlagen und kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Es reichte aus, darauf hinzuweisen, dass man sich vor dessen Homosexualität so geekelt habe.

Diese Zeiten sind für Schwule vorbei. Für Pädophile ist es Gegenwart.

Politik fasst ihren Ekel in Gesetze. Mit der Behauptung, es ginge um den Schutz von Kindern.

Diese Behauptung ist nicht nur falsch. Das Gegenteil ist richtig.

Isolation und Ausgrenzung führen zu Aggression, die sich gegen sich selbst oder gegen andere richtet. Die Akzeptanz gesellschaftlicher Regeln sinkt. Wir brauchen eine neue Sicht.

In einer Stellgungnahme zum nun umgesetzten Strafverschärfungen weist Prof. Dr. Jörg Kinzig Direktor des Instituts für Kriminologie Lehrstuhl für Kriminologie, Straf- und Sanktionenrecht, auf die juristischen Problematik hin. Durch den Lärm des Hasses leider ungehört.

Seine Stellungnahme aus Dezember 2020 hier als PDF Download.


Ich gehöre einer Gruppe an, die Verfassungsklage gegen den §184l eingereicht hat.

Gegen-das-Puppenverbot.de


Eine Auswahl an Medien zum Thema Pädophilie findest du auf dieser Webseite: ITP arcados 


Hier Links zu Internetseiten, die sich an Pädophile richten:

Pädoseite (besonders empfehlenswerter Blog)

Krumme 13

Girllover Forum 

Ketzerschriften 

Wir sind auch Menschen 

Kinder im Herzen 

 

Wir machen uns den Inhalt der Seiten nicht zu eigen!